Vorzeitiger Start in die Sommerpause

Liebe Mitglieder,
die Ferien stehen vor der Tür, die EM wird jetzt richtig spannend und der Sommer kommt in Fahrt. Da einige zeitig in den verdienten Urlaub bzw. die Ferien fahren wollen, starten wir schon jetzt in die Sommerpause.
Am 23. August geht es zur gewohnten Zeit im Bürgerhaus weiter.

Wir wünschen allen eine schöne Urlaubs- bzw. Ferienzeit, gutes Wetter und Erholung.

Viele Grüße
Euer Orga-Team

Fritzdorf 1 erreicht den 2. Platz in der Verbandsliga Süd

Das Team Fritzdorf 1:
Oliver Bachem, Robert Begri, Gerd Kühlwetter, Frederik Schade, Christian Pritzkau, Oliver Joos, Valentin Roos, Ulrich Schade, Kosta Schindler, Lukas Mende
Unterstützt durch: Joachim Poensgen, Paul Schmitz und Lukas Roos
Mannschaftsführer: Oliver Bachem

Der Verlauf der Saison:
Die Herausforderung für die Saison war für unsere frisch aufgestiegene 1. Mannschaft in der Verbandsliga groß. Das Ziel für die Saison war der Klassenerhalt. Am ersten Spieltag gelang der Einstieg in die Saison mit einem Unentschieden gegen die Stadtverwaltung Bonn 2 und dem ersten Punkt auf dem Mannschaftskonto.

In den zwei folgenden Spielen gab es weitere Mannschaftspunkte mit einem Sieg gegen Hennef 1 nach 6,5 Stunden Spielzeit und einem weiteren Sieg gegen Strempt 1. Mit einem weiteren Sieg wäre der Klassenerhalt bereits erreicht. In Runde 4 und 5 gab es gegen Porz 5 und Godesberg 3 Rückschläge, die wir jedoch gut verkraften konnten. In Runde 6 wurde schließlich gegen Brühl der Klassenerhalt mit einem souveränen 6:2 Sieg gesichert. Mit dem Klassenerhalt in der Hand konnte das Team nun beruhigt gegen den bis dahin ungeschlagenen Aufstiegsfavoriten Lohmar 1 spielen. Mit sehr viel Kampf und ein wenig Glück konnte Lohmar geschlagen werden. In Runde 8 und 9 konnte die Mannschaft sich noch gegen Siegburg 2 und Rheinbach 1 durchsetzen. Zusammenfassend wurde mit 6 Siegen 1 Unentschieden und 2 Niederlagen ein sehr starker 2. Platz erreicht und damit die eigenen Erwartungen weit übertroffen.

Wir gratulieren der Mannschaft herzlich und wünschen viel Erfolg in der kommenden Saison!

Infos zur Saison der Verbandsliga Süd gibt es hier

U16-Jugendligameister Mittelrhein

Das Team der Saison 2023/2024 am letzten Spieltag vom 16. März 2024 gegen Porz 2 (Sieg mit 9 zu 7 Punkten)
Von links: Benedikt Schreiber, Valentin Roos Nazario, Lukas Mende, Heinrich Kuhle

Das Team der U16 1 in der Jugendliga Mittelrhein Saison 2023/2024

Valentin Roos Nazario, Lukas Mende, Heinrich Kuhle, Benedikt Schreiber
Unterstützt durch: Theo Leven, Alexander Mende
Mannschaftsführer: Gerrit Kranz

Der Weg zur Meisterschaft

Die U16 1 startete diese Saison wieder in der Jugendliga Mittelrhein, wo starke Gegner und harte Mannschaftskämpfe auf unsere Jungs warteten. Aber auch unsere Mannschaft war dieses Jahr stark aufgestellt und bestens gerüstet für die kommenden Herausforderungen.

Der Einstieg gelang mit einem klaren Sieg gegen Porz 1. Danach gab es mit der starken KKS 1 ein leistungsgerechtes Remis. Es folgten ein Sieg gegen den SF Lohmar, ein Remis gegen SV Erftstadt und ein solider Sieg gegen die KKS 2, dem letzten großen direkten Gegner für die Meisterschaft. Die tatsächliche Krönung der Meisterschaft kam dann mit dem Sieg am letzten Spieltag gegen die Mannschaft von Porz 2, die ebenfalls klar geschlagen werden konnte.

Im Endergebnis ist die U16 1 mit 4 Siegen, 2 Remis, 0 Niederlagen, umgerechnet insgesamt 16 Mannschaftspunkten, U16-Jugendligameister Mittelrhein geworden. Das Team wird somit am 27. April in Oer-Erkenschwick an den Qualifikationsturnieren für NRW teilnehmen. 

Wir gratulieren herzlich zur Meisterschaft und wünschen viel Erfolg für die NRW-Qualifikation!

Infos zur Saison der U16 Jugendliga Mittelrhein gibt es hier:
https://schachjugend-mittelrhein.de/index.php/component/clm/?view=rangliste&saison=23&liga=156&Itemid=106&typeid=21

Fritzdorf 2 und der Aufstieg in die Bezirksliga Schachbezirk Bonn-Rhein-Sieg

Team vom letzten Spieltag am 14. April 2024 in Seelscheid (Sieg mit 17 zu 11 Punkten)
Vorne von links: Benedikt Schreiber, Heinrich Kuhle
Hinten von links: Gerrit Kranz, Herbert Adomeit, Waldemar Joos, Paul Schmitz (mit dem starken T-Shirt)

Das Team Fritzdorf 2 in der Bezirksklasse SBRS in der Saison 2023/2024

Joachim Poensgen, Josef Wüscht, Paul Schmitz, Johanna Sturm, Waldemar Joos, Philipp Trares, Heinrich Kuhle, Herbert Adomeit, Lukas Roos Nazario, Schreiber Benedikt
Unterstützt durch: Theo Leven
Mannschaftsführer: Gerrit Kranz

Die Saison und der Aufstieg in die Bezirksliga

Neu aufgestellt und ordentlich verstärkt mit Spielern aus der eigenen Jugend, hatte Fritzdorf 2 diese Saison schon zu Beginn einen optimistischen Blick auf die oberen Plätze der Bezirksklasse gerichtet. Die Saison startete gegen Godesberg 6 mit einem Erdrutschsieg, gefolgt von dem stabilen Sieg gegen Lohmar 3 und dem sehr klaren Erfolg gegen Rheinbach 2, den direkten Mitbewerber um den Aufstieg. Spätestens da war klar, dass wir nicht nur gut mitspielen werden, sondern um die Meisterschaft und den Aufstieg spielen können. Auch Siebengebirge 2 und Bonn/Beuel 3 konnten die Siegesserie von Fritzdorf 2 nicht brechen. Erst in Runde 6 hat der SK Troisdorf 3 uns mit einem leistungsgerechten Mannschaftsremis Punkte abgerungen. Der krönende Abschluss der Saison war dann noch der solide Sieg gegen den SF Seelscheid in der letzten Runde. Zusammenfassend sind wir ungeschlagen Bezirksklassemeister SBRS geworden. Ein ausgezeichnetes Ergebnis und mit viel Rückenwind für die Saison 2024/2025 in der Bezirksliga. 

Wir gratulieren der Mannschaft herzlich und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison in der Bezirksliga!

Infos zur Saison der Bezirksklasse SBRS gibt es hier:
http://ergebnisportal.sv-hennef.de/index.php/component/clm/?view=rangliste&saison=3&liga=17&Itemid=101&typeid=21

OLM 2024, Runde 4: Haffer (Fritzdorf) – Thomas Schwark (Heimerzheim)